Der Ablauf der ersten Auswahlstufe

Schema notenvorauswahl

Auswahl der leistungsstärksten Studierenden

In der ersten Auswahlstufe werden die leistungsstärksten Studierenden nach Noten ausgewählt. Dabei erfolgt zunächst eine Zuordnung der Bewerbungen zu den Fachbereichen, anschließend zu Studienphasen und zuletzt zu Studiengängen. Die relevanten Noten ergeben sich aus der Zuordnung zu den Studienphasen.


Bildung von Untergruppen für das Ranking

Fachbereichszuordnung

An welchem Fachbereich kann ich mich bewerben?

Weitere Informationen

Die 3 Studienphasen

Es wird unterschieden in:

  • Studieneingangsphase
  • Hauptstudiumsphase
  • Masterphase

Weitere Informationen

Relevante Noten

Mit welchen Noten gehe ich ins Rennen?

Kann ich meine Note anhand anderer Kriterien verbessern?

Weitere Informationen


Das Ranking nach Noten

Ermittlung der Notengrenzen

Für jeden Fachbereich wird je Studienphase eine Untergruppe gebildet.

Sofern mind. 15% der BewerberInnen des Fachbereichs dasselbe Fach studieren, werden diese nochmals von den anderen BewerberInnen der Studienphase separiert. Alle kleineren Studiengänge in der jeweiligen Studienphase verbleiben in einer Gruppe.

Innerhalb jeder dieser Gruppierungen wird nun anhand der relevanten Noten ein eigenes Ranking erstellt. Die Notengrenze richtet sich jeweils nach dem Anteil der in der Notenvorauswahl zuzulassenden Bewerbungen und ergibt sich jedes Jahr neu.

Ihre Noten werden nur innerhalb der so gebildeten Gruppen, d.h. nur mit den Noten von Studierenden desselben Fachbereichs, derselben Studienphase und bei großen Studiengängen desselben Studiengangs verglichen.