Die Goethe schreibt

Im Jahr 2015 hat eine Gruppe aus Deutschlandstipendiat*innen erstmalig das Projekt an die Goethe-Universität geholt. Einzeln oder im Team für den Fachbereich sind Professor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen sowie Studierende aufgefordert, um den Titel des Rechtschreibmeister bzw. der Rechtmeisterin zu wetteifern.


„Mutterprojekt“ des Uni-Wettbewerbs ist das Projekt „Frankfurt schreibt! Der große Diktatwettbewerb“ der Stiftung Polytechnische Gesellschaft und ihrer Partner. Seit 2012 treten Eltern, Lehrkräfte und Schüler*innen aus der Oberstufe einmal im Jahr zum Diktatwettbewerb an. Im Mai 2015 trafen sich Teilnehmer*innen aus Hessen, Frankfurt, Hamburg und Osnabrück zum ersten überregionalen Finale.


Träger des Projekts an der Goethe-Universität ist das Deutschlandstipendium. Eine Gruppe aus Stipendiat*innen aus allen Fachbereichen organisiert den Wettbewerb ehrenamtlich. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft bringt die Projektidee mit ein und begleitet die Gruppe als Mentor.


2020 wird der Wettbewerb inzwischen zum sechsten Mal ausgetragen. Am Dienstag, den 02. Juni 2020 werden im Festsaal des Casinos wieder die Stifte glühen. Anmelden könnt ihr euch bis Freitag, 22. Mai 2020 unter https://tinyurl.com/2020dgs oder über unsere Emailadresse goethe@frankfurt- schreibt.de. Das Team von Die Goethe schreibt freut sich auf Euch!