Allgemeine Hinweise

Datenschutz

Die Bewerbung zum Deutschlandstipendium ist freiwillig.

Aufgrund Ihrer Authentifizierung über den HRZ-Account werden grundlegende Kontaktdaten sowie Daten zu Fachbereich, Studiengang, Abschlussziel, Fachsemester und relevante Note aus der Studierendendatenbank der Goethe-Universität übernommen. Diese Angaben sind für eine Teilnahme am Verfahren verpflichtend.

Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Ihre Bewerbung wird an drei bis vier Jurorinnen und Juroren der Fachbereiche, also an Ihre Hochschullehrenden, ausschließlich in anonymisierter Form weitergegeben. Wir können dennoch nicht vollständig ausschließen, dass Hochschullehrende einzelne Bewerbungen aufgrund der dort gegebenen Antworten konkreten Studierenden zuordnen könnten.

Rechtsanspruch

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass kein Rechtsanspruch auf den Erhalt eines Deutschlandstipendiums besteht.


Vorsätzlich gemachte unwahre Angaben führen zum Ausschluss aus der Stipendienvergabe. Außerdem sind die Studierenden nach §10 Abs. 2 StipG verpflichtet, alle Veränderungen in den Verhältnissen, die für die Bewilligung des Stipendiums erheblich sind, unverzüglich mitzuteilen.


Die Vergabe der Stipendienplätzen erfolgt vorbehaltlich der Finanzierung der Plätze durch private Förderer.