Mit welchen Noten gehe ich ins Rennen?

Die für die Bewerbung zum Deutschlandstipendium relevante Note richtet sich nach der Zuordnung zu den Studienphasen.

Alle weiteren Kriterien kommen erst nach der Notenvorauswahl zum Tragen.


Zuordnung der relevanten Noten zu den Studienphasen

Studieneingangsphase

  • Es gilt die Note des Abiturs oder einer anderen Form der Hochschulzugangs-berechtigung.
  • Für BewerberInnen im Zweitstudium gilt die Note des Erststudiums.

Hauptstudiumsphase

  • Für alle Bachelorstudiengänge gilt die virtuelle Zwischenprüfungsnote (Note der vom Fachbereich festgelegten Grundstudiumsmodule – es ist kein spezielles Zeugnis notwendig).
  • Für alle anderen Studiengänge gilt die Zwischenprüfungsnote.
  • Für Jura ist eine Umrechnung der Notenpunkte in Notenwerte erforderlich.
  • Wird in Ihrer Bewerbung fälschlicherweise noch die Abiturnote herangezogen, obwohl Sie bereits die (virtuelle) Zwischenprüfung absolviert haben, so liegt das möglicherweise an einer fehlenden Eintragung im System. Mit Fragen wenden Sie sich an uns oder Ihr Prüfungsamt.

Masterphase

  • Es gilt die Note des Bachelorabschlusses.
  • Liegt diese noch nicht vor, gilt die Note, mit der Sie sich für den Studienplatz beworben haben.
  • Für BewerberInnen im Zweitstudium gilt die Note des Erststudiums.

Für BewerberInnen im Zweitstudium gilt in der Studieneingangsphase sowie im Master die Note des Erststudiums.

Sollte in der Online-Bewerbung die falsche Note automatisch erscheinen, setzten Sie die Bewerbung bitte fort und nehmen nach dem Abschluss der Online-Bewerbung Kontakt mit uns auf.