Die Goethe schreibt

Im Jahr 2015 hat eine Gruppe aus Deutschlandstipendiat*innen erstmalig das Projekt an die Goethe-Universität geholt. Einzeln oder im Team für den Fachbereich sind Professor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen sowie Studierende aufgefordert, um den Titel des Diktatmeisters bzw. der Diktatmeisterin zu wetteifern.

„Mutterprojekt“ des Uni-Wettbewerbs ist das Projekt „Frankfurt schreibt! Der große Diktatwettbewerb“ der Stiftung Polytechnische Gesellschaft und ihrer Partner. Seit 2012 treten Eltern, Lehrkräfte und Schüler*innen aus der Oberstufe einmal im Jahr zum Diktatwettbewerb an. Im Mai 2015 trafen sich Teilnehmer*innen aus Hessen, Frankfurt, Hamburg und Osnabrück zum ersten überregionalen Finale.

Träger des Projekts an der Goethe-Universität ist das Deutschlandstipendium. Eine Gruppe aus Stipendiat*innen aus allen Fachbereichen organisiert den Wettbewerb ehrenamtlich. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft bringt die Projektidee mit ein und begleitet die Gruppe als Mentor.